Stutzer-Vorstellungsrunde

In der 6. Ausgabe stellen wir euch

Christian Munderich

vor.

 

Lieber Christian kannst Du dich bitte selbst kurz vorstellen:

 

Ich bin Christian Munderich, 54 Jahre, Senator der Stutzer und seit 22 Jahren Mitglied.

 

Wie bist du zu den Stutzern gekommen?

 

Ich bin durch meine Tochter und Ehefrau zu den Stutzern gekommen.

Und ich war der ehemalige Wirt vom Schweizer R├Âstihaus in Bernem,

dass das Stammlokal der Stutzer war.

 

Zu welchen Kooperationen der Stutzer geh├Ârst Du?

 

Ich bin im Elferrat der Stutzer und habe jahrelang mit der Chaostruppe getanzt.

 

Was machst Du sonst noch im Verein?

 

Ich bin Senator und sponsore Geschenke f├╝r die Kinder- und Jugendgarde.

Am Faschingssonntag nach dem Zug k├Ânnen sich alle Mitglieder ├╝ber die Kreppel freuen

und zum Heringsessen verk├Âstige ich den Verein mit selbst eingelegten Heringen.

 

Oh ja, Deine Heringe sind ein Gedicht.­čśŐ

Was macht Dir besonders viel Freude bei den Stutzern?

 

Einfach Alles macht Spa├č!

Ob im Elferrat, auf dem Frankfurter Fastnachtsumzug am Faschingssonntag

oder unsere Sitzungen und Veranstaltungen.

Vor allem sind bei den Stutzern viele Freunde von mir.

 

Was m├Âchtest Du uns noch mitteilen?

 

Ich kann nur sagen, geht in die Vereine, f├Ârdert Sie, kommt rege zu den Sitzungen, damit dieser Brauch erhalten wird.

Auch wenn die Sitzungen im Fernsehen gut sind. Wir k├Ânnen DAS auch!

Ich w├╝rde mich freuen, wenn wir wieder unsere Sitzungen machen k├Ânnen, Sie als Publikum bei uns begr├╝├čen zu d├╝rfen.

 

Lieber Christian, vielen Dank f├╝r das Interview!