Stutzer-Vorstellungsrunde

In der 3. Ausgabe stellen wir euch

Christina Munderich

vor.

Kannst du dich bitte f├╝r uns kurz vorstellen:

Hi, ich bin Christina. Im Verein nennen mich aber alle einfach Tina. Ich vermute fast, dass nicht jeder wei├č, dass Christina mein richtiger Name ist ­čśŐIch bin 26 Jahre alt und mittlerweile seit rund 24 Jahren bei den Stutzern.

Wie bist du zu den Stutzern gekommen?

Mit 3 Jahren haben mich meine Eltern bei den Stutzern in Bornheim zum Tanzen angemeldet und seitdem bin ich hier. Kurze Zeit sp├Ąter haben sich dann auch meine Eltern beim Verein angemeldet und sind bis heute ebenfalls noch ein festes Mitglied.

Tina erz├Ąhl doch mal was du schon alles mit den M├Ądels der Garde erlebt hast?

Bei der Garde habe ich sehr viel erlebt: Angefangen beim j├Ąhrlichen Trainingslager an ganz vielen verschiedenen Orten in Hessen; sehr viele Auftritte im B├╝rgerhaus in Bornheim, wo wir jedes Jahr immer unter einem neuen Motto T├Ąnze aufgef├╝hrt haben. Ganz besonders liebe ich aber auch die ÔÇ×Tanz in den MaiÔÇť- Partys sowie diverse andere Feierlichkeiten, die wir als Gruppe zusammen besuchen.

Welche Aufgabe hast du im Verein oder was hast du schon mal ausprobiert?

Ich bin seit 24 Jahren Mitglied bei den Stutzern. Meine Funktion war und ist bis heute T├Ąnzerin in der Garde als auch im Showtanz. Als Teenie habe ich mich in einer Kampagne auch als B├╝ttenrednerin neben dem Tanzen versucht. Das fand ich sehr spannend und auch witzig, da es sich um ein typisches Mutter-Tochter Zwiegespr├Ąch gehandelt hat, welches ich mit meiner Mama vorgetragen habe. Vor dem Abitur habe ich dann auch schweren Herzens f├╝r zwei Jahre pausiert, da die intensiven Lernphasen immer in der Faschingszeit lagen. Seit kurzem bin ich f├╝r den Instagram-Auftritt der Uschi-Garde verantwortlich und versuche, wenn die Zeit es zul├Ąsst, das Facebook-Team der Uschi-Garde und Stutzern zu unterst├╝tzen.

Was macht dir besonders viel Spa├č in der Garde?

Das Tanzen mit meinen M├Ądels. Wir sind vom Charakter her alle so unterschiedlich, aber verstehen uns super und unternehmen auch privat sehr viel (auch au├čerhalb der Faschingszeit). Au├čerdem ist es super vertraut zwischen uns! Des Weiteren macht mir nat├╝rlich die aktive Faschingszeit sehr viel Spa├č, auch wenn ich mittlerweile gro├čes Lampenfieber entwickelt habe, aber ich m├Âchte diese Zeiten nicht missen m├╝ssen.

Was willst du unseren Lesern noch mitteilen?

Wenn ihr Lust auf einen famili├Ąren Verein habt und auf eine bunt gemischte Tanzgruppe, dann schaut doch gerne mal bei uns vorbei! Wir freuen uns ├╝ber jeden der Spa├č am Tanzen und am Vereinsleben hat. Auch au├čerhalb der Faschingszeit gibt es immer mal wieder kleinere Veranstaltungen in unserem Vereinsheim ÔÇô lustig wird es immer ­čśŐ.

Danke Tina f├╝r den sch├Ânen Einblick!