Stutzer-Vorstellungsrunde

In der 15. Ausgabe stellen wir euch unseren

Ehrenvorsitzenden Kuno Dostal

vor.

Kannst du dich bitte kurz vorstellen:

 

Ich bin Kuno Dostal, wohne in Bornheim und bin Ehrenvorsitzender der Stutzer.  

 

Wie bist du zu den Stutzern gekommen?

 

Durch meine Tochter Nicole, die als Gardem├Ądchen der ÔÇ×Prinzessin ÔÇôInka-GardeÔÇť unter Leitung von Karin Th├Âne, tanzte (ab 01.04.1981). 

 

Wie war dein Werdegang bei den Stutzern?

 

JIch bin seit dem 01.01.1983 Mitglied bei den Stutzern.
Am 06.07.1984 wurde ich Mitglied im Elferrat.
Bei der Jahreshauptversammlung 1988 wurde ich zum 2. Vorsitzenden gew├Ąhlt und ein Jahr sp├Ąter zum 1. Vorsitzenden.
Im Jahr 2017 habe ich mich aus Altersgr├╝nden aus dem gesch├Ąftsf├╝hrenden Vorstand verabschiedet und wurde Ehrenvorsitzender

 

Wahnsinn Kuno, Du bist ein echt alteingesessener Stutzer.
Erz├Ąhle uns doch mal einen Schwank aus deiner Jugend:

 

Ja, sehr gerne erz├Ąhle ich euch ein wenig von fr├╝her.
Wir hatten in der Rendeler Str. in Bornheim unser Stutzer Vereinshaus aufgeben m├╝ssen. Ab da wurde nach einem neuen Stutzer Vereinshaus gesucht. Durch Werner Nigge fanden wir dann in der Ostpark Str. sechs Lagerhallen und ein B├╝ro, das wir dann gemietet haben. Da ich selbst Handwerker bin, habe ich eine Arbeitsgruppe gegr├╝ndet. Wir haben mit vielen helfenden H├Ąnden das Lager renoviert. Die Stutzer-Arbeitsgruppe hat unz├Ąhlige Stunden gemeinsam an der Fertigstellung Hand- in-Hand gearbeitet. Im M├Ąrz 1995 sind wir dann eingezogen, zwar noch nicht ganz fertig, aber bewohnbar.
In all den Jahren habe ich mit meiner Arbeitsgruppe den Aufbau der B├╝hne im Saalbau Bornheim sowie den LKW-Aufbau f├╝r den Faschingszug organisiert. Ich kann euch sagen, in den Jahren habe ich sehr viel erlebt. Auch heute gehe ich als Handwerker immer noch den Stutzern zur Hand, wenn Hilfe ben├Âtigt wird.
 

Ja lieber Kuno, das k├Ânnen wir nur best├Ątigen. Egal was oder wo Hilfe ben├Âtigt wird, bist du immer da und das selbst bis ins hohe Alter. Du scheust keine M├╝hen und packst an, wo du kannst. Du hast immer ein offenes Ohr und bei Fragen und N├Âten kann man dich immer ansprechen. Vielen Dank f├╝r dein Engagement.
Was willst du denn unseren Lesern noch mit auf den Weg geben?

 

Liebe Stutzer und Freunde der Stutzer, trotz aller Aktivit├Ąten, die durch Corona ausgefallen sind: Bleibt uns bitte treu, es werden auch wieder gute Zeiten kommen. Euer Kuno Dostal.  

 

Lieber Kuno, nochmals an dieser Stelle Danke f├╝r die Einblicke in eine vergangene Zeit. Sch├Ân, dass wir dich haben. Bleib weiterhin gesund und munter.